Erkennung von Blutkoageln

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines präanalytisches Sortiersystems bestehend aus einem neuartigen vollautomatischen Racklademodul mit Aktorik und automatischer Bildverarbeitung und einem innovativen und neuartigen präanalytischen Messsystem mit intelligenter Sensorik zur In-Situ-Probenidentifikation für Blutproben in klinischen Laboren.

Das Sortierungssystem soll während des Sortierprozesses vollautomatisiert grundlegende Parameter der Blutprobe und die Existenz von Mikrogerinnseln in Echtzeit erfassen, bewerten und eine Entscheidung treffen, ob oder mit welchen Einschränkungen die Probe der automatisierten Analyse der Blutparameter zugeführt wird.

Erstmalig soll das System vollautomatisch im normalen Prozessablauf die Erkennung von Mikrogerinnseln in Blutproben ermöglichen und einen Nachweis vor der Analyse liefern. Durch diese Vorverarbeitung während des Bestückungsprozesses sollen potentielle Fehlerquellen in der folgenden Analyse identifiziert und für die weitere Verarbeitung berücksichtigt werden. Das System soll mit intelligenter Sensorik ausgestattet sein und sich erstmalig über selbstlernende Algorithmen im Austausch mit anderen Geräten optimieren. Damit soll eine Kostenreduktion in der Analytik durch Vorselektion von ungeeigneten Proben erreicht und die Ergebnissicherheit erhöht werden.