Das brandneue ASP SortProR Rackmodul für den SortPro Schüttgutsortierer

Mit dem ASP SortProR Rackmodul kann Ihr SortPro beliebige Racks direkt während der Probenaufnahme ohne Zeitverlust beladen. Ausgestattet mit zwei Modulen erreicht ihr SortPro beim Bestücken von Racks den gleichen Durchsatz von über 3.000 Röhrchen/h wie bei der Schüttgut-Sortierung.

Picture of ASP device called SortPro R Racksorter seen from the front

Flexibilität

Der Racksorter für Ihre Anforderungen

Mit dem ergänzenden SortProR Rackmodul kann Ihr SortPro Blut- und Urinproben direkt während der Probenerfassung ohne Zeitverlust beliebige Analyzer-Racks bestücken. Ausgestattet mit zwei Modulen erreicht der ASP SortPro beim Beladen von Racks den gleichen Durchsatz von über 3.000 Röhrchen/h wie bei der Schüttgut-Sortierung.

Vector graphic of blood tube samples

Proben

Verarbeitung von geschlossenen und geöffneten Proben im Rack-Bereich.

Icon - customization

Konfiguration

Die Zuordnung der Proben und die Standorte der Racks werden individuell angepasst. Sie können aus verschiedenen Konfigurationen wählen.

Hassle free icon

Unterbrechungsfreier Betrieb

Während des Be-und Entladens von Racks arbeitet das Gerät in den nicht betroffenen Zonen weiter.

Two arrows indicating two ways

Von Rack zu Bulk

Transfer von Proben aus Racks in Schüttgutbehälter.

Barcodes can be used to identify blood and urine samples

Barcode

Barcode-Ausrichtung pro Zielbereich einstellbar.

icon tubes organized in racks

Racks und Positionierung

Die Rackbereiche für Probenein- und -ausgang werden mHilfe von individuellen Rackträgern freim konfiguriert.

Connectivity

Konnektivität mit anderen Laborgeräten*

Transfer von Proben aus dem Rackbereich zur weiteren Automatisierung (z. B. Tracksysteme).

Modular blocks

Modulare Lösung

Modulare Konfiguration und Skalierungsmöglichkeiten für das gesamte Gerät.

Picture of ASP device called SortPro R Racksorter seen from perspective

Der schnellste Racksorter – Befreien Sie Ihr Personal vom Verteilen und Sortieren von Proben!

Das ASP SortProR Rackmodul platziert bis zu 1.800 Proben/h in Racks, abhängig von den zu bestückenden Racks. Mit zwei Rack Modulen erreichen Sie bis zu 3.600 Proben/h, die fehlerfrei verarbeitet werden.

Das bedeutet, dass die Proben genauso schnell in Racks platziert werden können, wie sie vom SortPro identifiziert, registriert und verarbeitet werden.

Komplexer Laborbetrieb? Kein Problem!

Das ASP SortProR Rackmodul optimiert den Arbeitsablauf so, wie Sie es wünschen!

Funktioniert mit allen Racks

Jedes SortProR Rackmodul verfügt über bis zu fünf Schubladen, auf denen ASP jede beliebige Konfiguration von gleichen oder unterschiedlichen Racks individuell für die Bedürfnisse Ihres Labors realisiert. Die Gesamtkapazität der fünf Schubfächer beträgt bis zu 1.000 Proben. Grundsätzlich können alle Racks, die in einer senkrechten Bewegung bestückt werden, verwendet werden (auch Zentrifugenracks!). Gerne prüfen wir die von Ihnen verwendeten Racks auf Kompatibilität.

Racksorter user interface
Picture describing the user interface of the SortProR Racksorter

Sind Sie bereit, loszulegen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, oder laden Sie den Produktkatalog herunter

FAQ

Wir haben hier einige der am häufigsten gestellten Fragen zusammengestellt

Sie finden hier nicht die Antworten auf Ihre Fragen? Keine Sorge, wir erklären gerne alle Details, die Sie über das Gerät wissen wollen. Fragen Sie einfach nach!

Wie viele Proben kann ich in den Trichter des SortPro einfüllen?

Der Trichter des SortPro verarbeitet bis zu 500 Proben auf einmal. Diese Anzahl variiert je nach den verwendeten Probenbehältern und deren Volumen..

Wie hoch ist die Kapazität an Proben je Rackmodul?

Die 5 Schubladen können bei maximaler Auslastung bis zu 1.000 Proben aufnehmen. Dies reduziert die Arbeitsbelastung des Laborpersonals und ermöglicht eine höhere Walkaway-Time (mehr als 20 Minuten).

Welche Analyzerracks sind mit dem SortProR Rackmodul kompatibel?

Hier sind einige Beispiele von verwendbaren Analyzerracks. Bitte fragen Sie uns, wenn Sie andere, hier nicht aufgeführte Racks verwenden:

Können die Proben schnell genug sortiert und verteilt werden?

Mit einer Sortier- und Verteilleistung von über 1.800 Proben/ Stunde je Modul ist der neue SortPro R extrem effizient und der schnellste Röhrchensortierer auf dem Markt. Mit zwei Rackmodulen bestückt, kann Ihr Laboreingang stündlich bis zu 3.600 Proben registriert und im Rack bestückt bereitstellen.

Ist es möglich, mehrere Regaltypen in einem Modul zu kombinieren?

Ja! Der SortPro R wurde von dafür entwickelt, den Labors Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität zu bieten. Sowohl Analyzerracks als auch Zentrifugenbecher können beliebig kombiniert und automatisch bestückt werden.

Funktioniert das ASP SortProR Rackmodul als Archivierungssystem?

Ja! Proben ohne weitere Anforderungen werden archiviert. Die Identifikation der Archivregale erfolgt über RFID, Barcode oder manuelle Eingabe.

Der gesamte Prozess ist mit dem LIMS verknüpft: Übertragung des Probenbarcodes, Position im Rack, Rack-ID usw. Bereiche für die Aufnahme der Archivgestelle können konfiguriert werden (Sortier- vs. Archivierungsfunktion)