Post-Analytik, Proben verschließen und archivieren

KapSafe – Blutprobenröhrchen verschließen

KapSafe ist ein kompaktes Tischgerät zum Wiederverschließen von Probenröhrchen. Diese werden im Analyzerrack in den KapSafe gestellt und verbleiben im Rack. Unterschiedliche Röhrchengrößen und Racktypen werden gleichzeitig verarbeitet. Die Proben werden mit einem Universalstopfen für die Röhrchendurchmesser von 13 bis 16 mm verschlossen. Der Recapper arbeitet ohne Beaufsichtigung und vollautomatisch und verschließt bis zu 1.200 Blutprobenröhren pro Stunde.

  • Analyserack-spezifisches Blutprobenverschließen
  • Vollautomatik, automatisches Verschließen der Blutproben in einem Rack, Ab- und Zuführung des Racks automatisch
  • Verarbeitet bis zu 1.200  Universalstopfen in der Stunde.

KapSafe verschließt Ihre Probenröhrchen mit einer Universalkappe automatisch – direkt im Analyzerrack. Dabei können verschiedene Racktypen und unterschiedliche Röhrchengrößen gleichzeitig verarbeitet werden.

  • Roche Cobas® /Hitachi

  • Abbott Architect™

  • Beckman AU 

  • Siemens Centaur ® XP Racks

  • LGP 10 Positionen Universalracks

    Weitere auf Anfrage

KapSafe verschließt Proben mit einem Universalstopfen für die Röhrchendurchmesser von 13 bis 16 mm. Es können Blutprobenröhrchen von einer Länge von 75 bis 100 mm automatisch verschlossen werden.